Zeitgleich zur ART COLOGNE findet vom 16. – 19. April 2015 zum zweiten Mal die KÖLNER LISTE

im The New Yorker | DOCK.ONE & HARBOUR.CLUB am Mülheimer Hafen statt.

Die rheinische Schwester der BERLINER LISTE positioniert sich als kleines, feines Forum für frische, zeitgenössische Kunst mit hohem Sammelpotenzial.

Aus mehr als 100 Bewerbern wählte Kurator Dr. Peter Funken 38 Galerien und Projekträume aus 13 Ländern aus

und hat Gegenwartskunst zu Preisen im Bereich zwischen 500 und 7.500 Euro von Beverly Hills über Hong Kong bis nach Kiew für die Entdeckermesse zusammengetragen:

ARTHUS Galerie für zeitgenössische Kunst, Zell | ARTspaceSWITZERLAND, Rheinfelden | Atelier Alen, München | Atelier d’artistes – Art Gallery, Brussels | brauckmann-rt, Kaak | Chimera-Project|Gallery, Budapest | Dr. Wolfram Völcker Fine Art, Berlin | DUB Gallery, Pelhřimov | Dymchuk Gallery, Kiev | FAKE und Echt gallery store, Berlin | Galeria Contrast, Barcelona | Galerie Augarde, Daun | Galerie FLOX, Kirschau | Galerie Heissings Art, Lübeck | Galerie Klose, Essen | Galerie Kunstkomplex, Wuppertal | Galerie Obrist, Essen | Gallery Rembrandt, Eindhoven | galerie zeitundort, Glees | Gallery at art, Wermelskirchen | Garboushian Gallery, Beverly Hills | Guerrero Galeria d’Art, Barcelona | Hans Alf Gallery, Copenhagen | Haute Presents, Berlin | HLP Galerie, Wesseling | Karin Weber Gallery, Hong Kong | Kir Royal Galeria Valencia, Valencia | Kunstraum Ailinger, Potsdam | Kunstverein 64 비정상, Berlin | Kunstverein ARTINNOVATION, Innsbruck | la galeria de guadalajara, Guadalajara | Laden 102 – Galerie für aktuelle Kunst, Köln | LEONI-ART, Köln | PAPER Gallery, Manchester | PerformanceKunstGallery, Köln | S.Y.L.A.NTENHEIM/ KUNSTVERSORGUNGSQUARTIER, Bonn | Stichting Gaidaro, the Hague | Vesselroom Project, Berlin.

Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Messe auf die brandneuen Räume des HARBOUR.CLUB erweitert, in denen auch die von Peter Funken neu konzipierte Ausstellung zeitgenössischer Künstler FORMAT X mit Arbeiten von Ana Schmidt, Christine Sophie Bloess, Emilio Fornieles, Isabella Sedeka, Jeanet Hönig, David Paul Holland, Kaja el Attar, Kerstin Arnold, Klaus W. Rieck, Linde Ross, Marijke Vissia, Michael Pröpper, Reinhard Stammer und Tim Waltinger zu sehen sein wird. Außerdem werden in einer Solo Show Fotoarbeiten des Kabarettisten Dieter Nuhr gezeigt und die spanische Galerie Guerrero bietet Arbeiten von Miró, Tàpies, Dalì und Picasso an.

Mittwoch, 15. April, ab 18:00 Uhr: Opening

Donnerstag, 16. April: “Am Puls der Zeit und in der Mitte Europas – Das Künstlerdorf Neumarkt a.d. Raab macht von sich reden”. Petra Werkovits und Peter Vukics, Herausgeber eines Buches über das Künstlerdorf, wo z.B. Peter Handke, die „Angst des Tormanns beim Elfmeter“ fertig gestellt hat, im Gespräch mit Kurator Peter Funken.

Freitag, 17. April, 19 Uhr: Hubert Thurnhofer liest aus seinem Buch „Die Kunstmarkt-Formel”. Anschließend Diskussion mit Dr. Peter Funken und dem Publikum.

Sonntag, 19. April, 10-15 Uhr: ArtBrunch – mit Galeristen und Künstlern frühstücken.

Messestandort: The New Yorker | DOCK.ONE & HARBOUR.CLUB, Hafenstraße 1, 51063 Köln

Eintritt: Tagesticket 13 €, Tagesticket ermäßigt 9 €, beides inkl. Katalog, ArtBrunch: + 5 €.

Zwischen der KÖLNER LISTE und der ART COLOGNE wird ein Shuttle Service eingerichtet.